3 Tipps gegen den Winterblues

3 Tipps gegen den Winterblues

3 Tipps um das Wintertief zu überwinden und auch die kalte Jahreszeit zu genießen

Etwa 20 Prozent der Deutschen leiden einer Umfrage zufolge an Winterdepressionen. Die Betroffenen werden von Müdigkeit und Lustlosigkeit gequält und haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren.

Vor allem in Hamburg, wo im Winter das oft zitierte „Schietwetter“ vorherrscht, muss man doch irgendwie gegen die schlechte Stimmung ankämpfen können. Folgende Tipps können dabei helfen:

1. Essen macht glücklich

Bestimmte Nahrungsmittel, wie Ananas, Bananen, Weintrauben und Fisch fördern die Ausschüttung von Serotonin. Scharfes Essen wie Peperoni oder Chili sorgen für Endorphin Ausschüttung. Sowohl Serotonin als auch Endorphin sorgen für eine bessere Stimmung im Winter.

Auch Johannisbeerkraut kann gegen das Wintertief helfen, dieses sollte aber nur unter ärztlicher Beratung eingenommen werden da sonst die Gefahr einer Unter- bzw. Überdosierung herrscht. Richtig dosiert kann es vor allem bei leichten Depressionen wahre Wunder bewirken.

Achtet also auf euren Speiseplan und gönnt euch vor allem viel frisches Obst und Gemüse

2. Ab an die frische Luft

Trotz Kälte sollten wir uns im Winter mindestens einmal täglich an der frischen Luft bewegen. Die eingelagerten Winterklamotten einfach von STORITY zurückordern und ab nach draußen! Selbst ein wolkiger Himmel bringt gesunderes Licht als die Zimmerlampe in der Wohnung. Wem der Spaziergang noch nicht genügt, kann seine Gedanken durch Sport aufhellen. Bewegung hat nachweislich antidepressive Effekte und hilft so aus dem Wintertief herauszukommen

Wer keine Zeit für den täglichen Spaziergang hat oder wem es einfach zu ungemütlich ist, der kann sich durch eine Tageslichtlampe Abhilfe schaffen. Diese Lampen imitieren das Sonnenlicht und führen zu derselben Serotoninausschüttung wie die richtige Sonne. Sobald der Frühling kommt, wird die Tageslichtlampe einfach in unsere STORITY Box gepackt und im Herbst wieder zurück geordert.

3. Die Kraft der Gedanken

Positive Gedanken erhellen nachweislich die Stimmung. Anstatt an die draußen herrschende Kälte und den langen Weg zur Arbeit zu denken, solltest du dich lieber auf den nächsten Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder im Kino freuen. Außerdem steht Weihnachten vor der Tür und du und deine Liebsten werden zusammen ein paar schöne Tage zum Kraft tanken haben. In unserem letzten Blogartikel (hier klicken) gehen wir auf weitere Vorteile der kalten Jahreszeit ein und erklären dir, warum auch der November durchaus schön sein kann.

Wenn Ihr diese Tipps berücksichtigt wird der Winterblues dieses Jahr nur halb so schlimm werden. Versprochen!